Henning Ameis

Unsere AktivitÄten

Unsere AktivitÄten

ENGAGEMENT

Unsere Themen - Unsere Position

Was wir erreichen wollen: Schon von Beginn an sahen wir uns als Verbindung zwischen Politik und den jungen Menschen. Wir sind an den Jugendlichen am nächsten dran und nehmen vielerlei Anregungen auf und versuchen die Ideen politisch umzusetzen.




ANSPRUCH

UNSERE THEMEN - Fit für die Zukunft

Da uns die Zukunft gehört, setzen wir auf einen ausgeglichenen Haushalt in Bensheim. Nur mit kontinuierlich immer weniger aufgenommen Schulden besitzen wir eine gute Ausgangslage für unsere eigene Zukunft.



APP HIER DOWNLOADEN

Henning Ameis

Platz 9

Henning Ameis

ENGAGEMENT

Meine Ziele für Bensheim - Dafür stehe ich

Durch meine Kandidatur möchte ich auch in den nächsten unsere Heimatstadt aktiv mitgestalten und positiv verändern. Wir haben durch unsere Politik Bensheim zu einer Stadt mit einer sehr guten Infrastruktur entwickelt. Sie bietet durch ihre zentrale Lage im Rhein-Main-Neckar-Gebiet, am Fuß der Bergstraße eine erstklassige Lebensqualität für alle Generationen.

Bensheim ist ein starker Wirtschaftsstandort mit attraktiven Arbeitgebern, die sich als Stadt der Schulen und mit guten Kinderbetreuungsangeboten durch eine hohe Lebensqualität für junge Familien auszeichnet. Schwimmbad, Kino, Bowlingcenter und Kletterhalle bieten attraktive Freizeitangebote für die ganze Region. Die Ansiedelung einer H&M Filiale am Marktplatz soll die Attraktivität der Innenstadt weiter steigern. Ich bitte Sie um Ihre Unterstützung durch 3 Stimmen am 6. März, um unsere erfolgreiche Politik fortsetzen zu können.




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Ich wurde am 30.06.1982 in Heidelberg geboren. Ich bin 33 Jahre alt und seit 2013 verheiratet. Im September 2015 wurde unser Sohn geboren. Meine Schulzeit verbrachte ich an der Joseph-Heckler-Schule und später am Goethe Gymnasium, an dem ich 2002 mein Abitur abgelegt habe. Nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Dualen Hochschule Mannheim arbeitete ich beim Kreis Bergstraße in der Kreisverwaltung. Seit 2012 arbeite ich für die Stadt Rüsselsheim und dort als Fachbereichsleiter Zentrales im Rathaus. Seit 2006 bin ich als Stadtverordneter und Mitglied des Ortsbeirats Mitte in der Bensheimer Kommunalpolitik aktiv.

Mehr zu unseren Zielen

Marco Weißmüller

Platz 13

Marco Weißmüller

ENGAGEMENT

Meine Ziele für Bensheim - Dafür stehe ich

Mir ist es wichtig, dass junge Leute aktiv am politischen Geschehen vor Ort teilnehmen, da es vor allem um unsere Zukunft geht, über die in der Politik heute entschieden wird. Mit meiner erneuten Kandidatur möchte ich hier mit Beispiel vorangehen. Bensheim ist eine tolle Heimat, ich bin stolz auf diese Stadt und möchte deren Entwicklung auch in Zukunft weiter mitgestalten. Ziel muss es zum einen sein, den starken Wirtschaftsstandort Bensheim nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen. Eine Stadt der Schulen und Familien braucht ausreichend Arbeitsplätze und Betreuungsangebote für Kinder.

Die Innenstadt Bensheims soll auch zukünftig mit Leben gefüllt sein. Wir als Kommunalpolitiker können Rahmenbedingungen schaffen, damit dieses wichtige Ziel auch erreicht wird. Einen Frequenzbringer auf dem Marktplatz, z.B. H&M, der auch den restlichen Einzelhandel stärken soll, befürworte ich ausdrücklich. Ziel muss es sein, das auch das Areal rund um den Beauner Platz aufzuwerten und mit mehr Leben zu füllen. Dazu gehört es, Lösungen auch für bestehende Gebäude wie das Neumarktcenter und das Bürgerhaus zu finden. Ein Bürgerhausneubau ist aus meiner Sicht weiterhin für die nachhaltigste Lösung. Bensheim als Stadt der Schulen und Vereine hat viel zu bieten. Neben einem regen Vereinsleben bieten Kino, Kletterhalle, Bowlinghalle, Basinus Bad, Badessee usw. Freizeitspaß für Groß und Klein. Als Jugendlicher lässt es sich in Bensheim gut aushalten, dennoch muss die Politik das Ziel verfolgen, hier am Ball zu bleiben. Regelmäßige Jugendforen z.B. sollten wieder stattfinden, um mit jungen Menschen über mögliche Bedürfnisse vor Ort ins Gespräch zu kommen. Ebenso muss der Kontakt zu Vereinen und Organisationen konsequent gepflegt werden, in welchen sich viele Bensheimer ehrenamtlich betätigen. Zudem leisten Vereine wichtige Unterstützung bei der Integration neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger.




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Am 30.11.1985 in Bensheim geboren, bis heute hier verwurzelt. Über die Hemsbergschule ging es zum Abitur ans AKG und schließlich 2005 ins Studium an die Duale Hochschule nach Mannheim. Seit Abschluss meines BWL- Studium mit dem Schwerpunkt "Öffentliche Wirtschaft/ Versorgungswirtschaft" in 2008 bin ich bei der GGEW AG in Bensheim im Bereich Vertrieb/ Marketing tätig. Über einen guten Freund 2002 in die Politik gekommen, gehört die Junge Union Bensheim, deren Vorsitz ich von 2007 - 2014 inne hatte, bis heute zu meinem Leben dazu. Der Stadtverordnetenversammlung und dem Ortsbeirat Mitte gehöre ich seit der Kommunalwahl 2006 an, 2011 erfolgte die Wahl zum Ortsvorsteher von Bensheim Mitte. Ausgleich zum Arbeitsalltag finde ich in meiner Beziehung zu meiner Freundin Nadin, die immer für mich da ist. Körperlich ausgetobt wird sich beim Joggen und Fußballspielen.

Mehr zu unseren Zielen

Maximilian Gärtner

Platz 19

Maximilian Gärtner

ENGAGEMENT

Meine Ziele für Bensheim - Dafür stehe ich

Mit meiner Kandidatur für das Bensheimer Stadtparlament und den Ortsbeirat Mitte möchte ich die Politik meiner Heimatstadt in Zukunft mitgestalten.

Als Stadt der Vereine und Schulen ist es mir wichtig Politik für und mit den jüngeren Generationen zu machen. Nachhaltige, bezahlbare Entscheidungen müssen getroffen werden - und dieses nicht nur bei den Projekten Bürgerhaus und Neumarkt. So bin ich der Meinung, dass der Neubau des Bürgerhauses favorisiert werden sollte. In diesem Zuge sollte man das Areal um den Beauner Platz aufwerten. Die Neugestaltung des Marktplatzes und die Ansiedelungspläne für einen H&M kann ich nur unterstützen. Ich werde mich für die Erhaltung des Bensheimer Heilig-Geist-Hospitals einsetzen! Die gute, medizinische Versorgung muss in Zukunft in Bensheim bestehen bleiben - wir möchten nicht das Ende für "Gebor(g)en in Bensheim" .




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Ich bin am 23.09.1993 in Bensheim geboren und studiere im 3. Semester an der Hochschule Darmstadt Umweltingenieurswesen mit Schwerpunkt Nachhaltige Siedlungswirtschaft.

Ich habe zunächst mein Realschulabschluss an der Geschwister-Scholl-Schule gemacht und im Anschluss mein Fachabitur in Richtung Wirtschaft und Verwaltung an der Karl-Kübel-Schule erfolgreich absolviert. Bei der Jungen Union Bensheim bin ich z.Z. stellv. Vorsitzender und seit 3 Jahren als Beisitzer Mitglied des Kreisvorstandes der JU Bergstraße. Neben der JU bin ich noch in weiteren Vereinen aktiv. Seit ca. 15 Jahren bin ich Ministrant in der Gemeinde St. Georg und helfe dort als Küster aus und vertrete alle Bensheimer Ministranten in den Gremien der Kirche. Darüber hinaus bin ich seit vielen Jahren im Vorstand der Kolpingsfamilie Bensheim tätig und bei Jungkolping aktiv.

Mehr zu unseren Zielen

Florian Pröckl

Platz 23

Florian Pröckl

ENGAGEMENT

Meine Ziele für Bensheim - Dafür stehe ich

Ich will dazu beitragen die Attraktivität für Familien und Jugendliche weiter zu steigern. Wir sind die Stadt mit den meisten Schulen und den meisten Vereinen in der Region.
Dieses Potential, dass aus dem Angebot an guter Bildung und guten Freizeitangeboten hervorgeht muss gehalten und gesteigert werden, damit Bensheim für noch mehr Menschen zur Heimat wird.




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Ich bin am 02.06.1987 in Frankfurt am Main geboren und arbeite aktuell als Rechtsanwalt in der größten Kanzlei in Bensheim. Meine Schulzeit verbrachte ich an der Hemsbergschule und nach einem 5-jährigen Aufenthalt in der Nähe von Stuttgart am Goethe-Gymnasium in Bensheim an dem ich 2006 Abitur machte.

Nach dem Abitur studierte ich in Mannheim Jura und absolvierte nach meinem ersten Examen das Referendariat in Karlsruhe bis zum endgültigen Abschluss meiner Ausbildung. Seit meiner Kindheit spiele ich Fußball und war für den FC 07 Bensheim und den SV Schwanheim aktiv, für den ich heute noch spiele.



Mehr zu unseren Zielen
Dominik Jakob

Platz 38

Dominik Jakob

ENGAGEMENT

Meine Ziele für Bensheim - Dafür stehe ich

Mein Ziel für Bensheim ist es, die Integration der hier wohnenden Flüchtlinge voranzutreiben. Bensheim bietet mit seiner Vielzahl an Schulen und Vereinen vor allem den jüngeren Flüchtlingen eine tolle Perspektive und gute Möglichkeiten sich zu integrieren. Dies gilt es zu unterstützen.




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Ich bin am 12.12.1993 in Bensheim geboren und auch hier aufgewachsen. Nach meinem Abitur 2013 habe ich nach einem Jahr mit verschiedenen Praktika und Work and Travel in Neuseeland, mich dazu entschieden, in die Fußstapfen meiner Eltern zu treten und die heimische Bäckerei zu übernehmen. Deshalb mache ich seit 2014 ein duales Studium in BWL in Fachrichtung Handwerk in Stuttgart. In meiner Freizeit fahre ich gern Mountainbike, gehe golfen oder treffe mich mit Freunden.

Mehr zu unseren Zielen

Patrizia Germann

Platz 28 (Kreistag)

Patrizia Germann

ENGAGEMENT

Meine Ziele für die Bergstraße - Dafür stehe ich

Der Kreis Bergstraße ist ein äußerst attraktiver Landkreis, in dem auch immer mehr junge Menschen und Familien leben möchten. Verbesserungsbedarf sehe ich noch im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs. Vor allem die Verkehrsverbindungen in die Metropolregionen sollten für Schüler, Studenten und Pendler attraktiver gestaltet werden. Wichtig an dieser Stelle sind sicherlich auch Straßenbauprojekte und eine verbesserte Verkehrsanbindung im ländlichen Raum.

Ein zweites wichtiges Anliegen ist mir persönlich die Schulpolitik. Hier gilt es in den nächsten Jahren, die Ganztagsbetreuung an den verschiedenen Schulzweigen weiter voran zu bringen und die Instandhaltungen und Erneuerungen der Schulgebäude fortzuführen.




PERSÖNLICH

Porträt: Das bin ich

Ich bin am 14. September 1984 in Heppenheim geboren. Nach meinem Abitur 2004 habe ich die schöne Bergstraße für einige Jahre verlassen und studierte Biologie, zunächst an der Justus Liebig Universität in Gießen, später an der Goethe Universität in Frankfurt. Anfang 2013 schloss ich mein Studium mit dem Diplom in Biologie, sowie dem 1. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Biologie und Geschichte ab.

Vor 3 Jahren kam ich wieder in meine Heimatstadt Zwingenberg zurück, wo ich seither wohne. Nach meinem Studium nahm ich zuerst eine Stelle im Schuldienst an, seit zwei Jahren bin ich jedoch in der pharmazeutischen Industrie als Pharmaberaterin tätig.



Mehr zu unseren Zielen